From science to practice

WISSEN SCHAFFT SICHERHEIT

BOWA ACADEMY unterstützt weltweit aktiv professionelle Anwender und Distributionspartner mit Fachinformationen – wie Broschüren, Quick-Guides, Webinaren und Online-Kursen – für Ihren sicheren Umgang mit BOWA MEDICAL-Produkten. Das Angebot umfasst hochwertige Trainingskonzepte und Fortbildungsveranstaltungen, die mit führenden chirurgisch tätigen Institutionen und der Medizintechnikindustrie kontinuierlich weiterentwickelt werden.

Ziel der BOWA ACADEMY
Sichere Anwendung der energiebasierten Chirurgie zum Wohle der Patient:innen!

Entdecken Sie jetzt die Lernplattform der BOWA ACADEMY

Interaktives Lernen

Fachwissen klar und einfach vermittelt

Für Sie

als Operateur:in, OP-Personal,
Anbieter von Medizintechnik

Online-Kurse

mit Zertifikat

24/7

Verfügbar, wann immer
Sie möchten

HF-FÜHRERSCHEIN:

Grundlagen der Hochfrequenzchirurgie

Erweitern Sie ihre Kenntnisse zur Funktionsweise der Elektrochirurgie und werden Sie
sicherer bei der Anwendung. Erwerben Sie jetzt den HF-Führerschein.

Weitere Online Kurse, die Sie interessieren könnten

Neutralelektroden

Neutralelektroden – Verwendung und sachgerechte Handhabung

Besondere Sicherheitsmaßnahmen müssen bei Neutralelektroden beachtet werden. Lernen Sie mehr über die sichere Anwendung.

Zur Anmeldung

Rauchgasmanagement

SHE SHA Rauchgasabsaugung – Arbeitsschutz durch saubere Luft im OP

Chirurgische Rauchgase gefährden die Gesundheit des OP-Personals! Lernen Sie mehr über die Gefahren und effektive Gegenmaßnahmen.

Zur Anmeldung

Weitere Online-Kurse, die Sie interessieren könnten

Neutralelektroden

Neutralelektroden – Verwendung und sachgerechte Handhabung

Besondere Sicherheitsmaßnahmen müssen bei Neutralelektroden beachtet werden. Lernen Sie mehr über die sichere Anwendung.
Zur Anmeldung

Rauchgasmanagement

SHE SHA Rauchgasabsaugung – Arbeitsschutz durch saubere Luft im OP

Chirurgische Rauchgase gefährden die Gesundheit des OP-Personals! Lernen Sie mehr über die Gefahren und effektive Gegenmaßnahmen.
Zur Anmeldung

Webinar: Urogynecology and endometriosis

"New technical aspects of urogynecology and endometriosis treatments"

Prof. Dr. med. B. Krämer and PD Dr. med. G. K. Noé talk about new technical aspects of urogynecology and endometriosis treatments at ESGE 2021 in Rome.

Prof. Dr. Bernhard Krämer

"Endometriosis – relevant aspects that affect surgery"

Direktor der V. Medizinischen Klinik Lehrstuhl für Innere Medizin, Nephrologie

PD Dr. Guenter K. Noé

"Laparoscopy in Urogynecology Evolution in time of mesh crisis – indication, technique and surgical approach"

Chefarzt Kliniken für Frauenheilkunde,
Spezialist für Urogynäkologie, Endometriosespezialist, Gyn. Onkologe

Hier finden Sie eine Übersicht aller aktuellen Messen, Kongresse, Workshops und Webinare

VIDEOS

Elektrochirurgie – FAQ

Worin unterscheiden sich die Hochfrequenzchirurgie (HF-Chirurgie) und die Kaustik?

Bei der HF-Chirurgie entsteht die Erwärmung (thermischer Effekt) durch den Stromfluss im Gewebe selbst (endogen).
Bei der Kaustik erhitzt ein Instrument, z.B. ein Thermokauter, das Gewebe von außen (exogen).

Warum kommt es bei der HF-Chirurgie zu keiner neuromuskulären Reizung?

Bei der HF-Chirurgie werden Wechselströme mit einer Frequenz über 200.000 Hz (200 kHz) eingesetzt. In diesem hohen Frequenzbereich wechselt die Fließrichtung so schnell zwischen Plus und Minus, dass der Stromfluss keine neuromuskuläre Reizung verursacht.

Welche Farbe symbolisiert in der Elektrochirurgie das Schneiden, welche die Koagulation?

Am Handgriff und Fußschalter aktiviert der gelbe Schalter die schneidende und der blaue Schalter die koagulierende Stromform.
Diese farbliche Zuweisung ist international standardisiert.

Was ist der Unterschied zwischen monopolarer und bipolarer HF-Chirurgie?

Bei der monopolaren HF-Chirurgie fließt der Strom von der aktiven Elektrode des Instruments durch die Patient:innen zur großflächigen Neutralelektrode und zurück zum Generator. Bei der bipolaren HF-Chirurgie sind zwei aktive Elektroden im Instrument integriert. Der Strom fließt nur im definierten Gewebebereich zwischen den beiden Elektroden. Eine Neutralelektrode ist somit nicht erforderlich.

Welcher Punkt gilt als Orientierung zur Wahl der Applikationsstelle der Neutralelektrode?

Das Herzniveau dient als Orientierung zur Wahl der Applikationsstelle. Die Neutralelektrode wird in Abhängigkeit vom Operationsfeld vorzugsweise am nächstgelegenen Oberarm oder Oberschenkel platziert, jedoch nicht näher als 20 cm zur Operationsstelle. Der Weg des Stroms darf nicht über das Herz verlaufen!

Warum sollten bei Elektrochirurgiegeräten mit Kontakt-Qualitäts-Überwachungsschaltung geteilte Neutralelektroden verwendet werden?

Bei geteilten Neutralelektroden werden die Widerstände zwischen beiden Kontaktstreifen und der Haut der Patient:innen permanent gemessen. Vorteil: Alarmmeldung mit Stopp der Applikation bei Ablösung der Neutralelektrode während der OP minimiert Risiken.

Elektrochirurgie – FAQ

Worin unterscheiden sich die Hochfrequenzchirurgie (HF-Chirurgie) und die Kaustik?

Bei der HF-Chirurgie entsteht die Erwärmung (thermischer Effekt) durch den Stromfluss im Gewebe selbst (endogen). 
Bei der Kaustik erhitzt ein Instrument, z.B. ein Thermokauter, das Gewebe von außen (exogen).

Warum kommt es bei der HF-Chirurgie zu keiner neuromuskulären Reizung?

Bei der HF-Chirurgie werden Wechselströme mit einer Frequenz über 200.000 Hz (200 kHz) eingesetzt.

In diesem hohen Frequenzbereich wechselt die Fließrichtung so schnell zwischen Plus und Minus, dass der Stromfluss keine neuromuskuläre Reizung verursacht.

Welche Farbe symbolisiert in der Elektrochirurgie das Schneiden, welche die Koagulation?

Am Handgriff und Fußschalter aktiviert der gelbe Schalter die schneidende und der blaue Schalter die koagulierende Stromform.
 Diese farbliche Zuweisung ist international standardisiert.

Was ist der Unterschied zwischen monopolarer und bipolarer HF-Chirurgie?

Bei der monopolaren HF-Chirurgie fließt der Strom von der aktiven Elektrode des Instruments durch die Patient:innen zur großflächigen Neutralelektrode 
und zurück zum Generator.
 Bei der bipolaren HF-Chirurgie sind zwei aktive Elektroden im Instrument integriert. Der Strom fließt nur im definierten Gewebebereich zwischen den beiden Elektroden. Eine Neutralelektrode ist somit nicht erforderlich.

Welcher Punkt gilt als Orien Welcher Punkt gilt als Orientierung zur Wahl der Applikationsstelle der Neutralelektrode? tierung zur Wahl der Applikationsstelle der Neutralelektrode?

Das Herzniveau dient als Orientierung zur Wahl der Applikationsstelle. 

Die Neutralelektrode wird in Abhängigkeit vom Operationsfeld vorzugsweise am nächstgelegenen Oberarm oder Oberschenkel platziert, jedoch nicht näher als 20 cm zur Operationsstelle. Der Weg des Stroms darf nicht über das Herz verlaufen!

Warum sollten bei Elektrochirurgiegeräten mit Kontakt-Qualitäts-Überwachungsschaltung geteilte Neutralelektroden verwendet werden?

Bei geteilten Neutralelektroden werden die Widerstände zwischen beiden Kontaktstreifen und der Haut der Patient:innen permanent gemessen. 
Vorteil: Alarmmeldung mit Stopp der Applikation bei Ablösung der Neutralelektrode während der OP minimiert Risiken.